portrait_unten_hell
Titel_Mediation

Was ist Mediation?

Mediation ist ein freiwilliges, friedliches und faires außergerichtliches Verfahren, in dem sich die Parteien einen unabhängigen Vermittler/Mediator auswählen, der sie bei der gemeinsamen Suche nach einer – für alle Parteien passenden – Lösung unterstützt.

Anwendungsbereiche der Mediation
Sämtliche Konflikte, die im menschlichen Zusammenleben entstehen, können Gegenstand der Mediation sein, im Besonderen:

  • Trennung vom Ehe- oder Lebenspartner
  • Obsorgerechtsstreitigkeiten der Kinder
  • Unterhaltsstreitigkeiten
  • Erbrechtsstreitigkeiten
  • Nachbarschaftsstreitigkeiten
  • Arbeitsrechtliche Konflikte
  • Beendigung von Lehrverhältnissen
  • Schulbereich
  • Konflikte im landwirtschaftlichen Alltag oder bei der Hofübergabe

Vorteile der Mediation

  • Sie bearbeiten Ihren Konfl ikt mit Respekt und in gegenseitiger Achtung; dies wahrt die Würde aller Beteiligten.
  • Sie bestimmen selbst über die Zukunft.
  • Sie erarbeiten gemeinsam Lösungen, mit denen alle Beteiligten einverstanden sind.
  • Die besprochenen Inhalte werden vertraulich behandelt.
  • Sie ersparen sich zermürbende Auseinandersetzungen und Streitereien.
  • Sie sparen Zeit und Geld.